Auditoren-Schulung ISO/IEC 27001 EnWG

PFLICHT: Alle ISO/IEC 27001 Auditoren müssen im Bereich Strom- und Gasversorgung eine von der Bundesnetzagentur anerkannte Schulung besuchen.

Um für die Zertifizierung nach ISO/IEC 27001 in Kombination mit dem IT-Sicherheitskatalog für Energieversorger (Strom- und Gasnetzbetreiber) im Rahmen der Akkreditierung der Zertifizierungsstellen tätig zu sein, muss die fachliche Kompetenz aller Auditoren gegenüber der DAkkS nachgewiesen werden. Die Teilnahme an einer von der Bundesnetzagentur anerkannten Ausbildung erfüllt diese speziellen Anforderungen.

Zielgruppe

Die Ausbildung richtet sich an alle Auditoren einer Zertifizierungsstelle, die nach ISO/IEC 27001 gemäß dem IT-Sicherheitskatalog nach § 11 Abs. 1a Energiewirtschaftsgesetz zertifizieren. Ebenso richtet sich der Kurs an alle Interessenten, die sich mit dem Thema auseinandersetzen möchten.

Schulungsinhalte

Die 6-tägige Schulung vermittelt den Teilnehmern verschiedene Grundlagen zu der leitungsgebundenen Energieversorgung. Die Ausbildung ist insgesamt in 5 Modulen aufgebaut. Am Ende der Schulung findet eine Lernzielerfolgskontrolle statt. Es werden Fragen zu den in der Woche erworbenen Kenntnissen gestellt.

Wir bieten die Schulung zeitlich flexibel an. Das bedeutet, dass die Schulung innerhalb einer Woche oder beispielsweise an zwei Terminen zu jeweils 3 Tagen stattfinden kann.

  • Rechtliche Rahmenbedingungen und Anforderungen in der Energiewirtschaft
  • Einschlägige Gesetze, Verordnungen, Richtlinien, technische Regelwerke

  • Technische Grundlagen der Strom- und Gasversorgung: physikalische Grundgrößen, elektrotechnische Begriffe und Definitionen, Wirkung des elektrischen Stroms sowie physikalische und chemische Kennwerte, gasspezifische Begriffe und Definitionen

  • Allgemeine Grundlagen für den Netzbetrieb Strom und Gas

  • Grundlagen für den Netzbetrieb Strom, Aufbau der Stromversorgung, Stromerzeugung, Spannungsebenen, Stromübertragung, Stromverteilung, Strommessung, Netzzustände

  • Strom- und Gasversorgung: Primärtechnik, Sekundärtechnik und Prozesse
  • Netzsteuerung und Dispatching: Prozessleitsysteme zur Netzüberwachung
  • IT-Kritische Infrastrukturen für den Netzbetrieb - Scope des ISMS nach dem IT-Sicherheitskatalog
  • Wiederholung der Schulungsinhalte und Prüfung

Termin

17. - 22. Juli 2017

von 08:30 Uhr - 16:00 Uhr

Ort

Die Schulung findet im eigenen Schulungszentrum der PÜG AKADEMIE, in Gäufelden (Großraum Stuttgart) statt.

Adresse:

PÜG Prüf- und Überwachungsgesellschaft mbH
Hämmerlestraße 14 + 16
71126 Gäufelden 

Preis

Der Preis dieser Schulung liegt pro Teilnehmer bei 3.200,00 € zzgl. MwSt. inklusive Schulungsunterlagen und Prüfung, Teilnahmebescheinigung, Kaffee/Tee, Tagungsgetränke, Pausenverpflegung

[powr-contact-form label="Anmeldeformular"]

Anmeldeformular  (Sollte die Online-Anmeldung nicht funktionieren öffnen Sie bitte das Anmeldeformular im Adobe Reader, um es digital ausfüllen zu können)

AGB's